Ardian Bujupi: Bill Kaulitz sorgt bei DSDS für frischen Wind

Ardian Bujupi im Gespräch mit copicos

Foto: Mikis Fontagnier (famefabrik)

Mit der Bekanntgabe der neuen Jury hat RTL den Countdown zur zehnten Staffel von “Deutschland sucht den Superstar” eingeleitet: Bill und Tom Kaulitz (23) von der Band Tokio Hotel sollen der zuletzt nur mäßig erfolgreichen Castingshow wieder zu Top-Quoten verhelfen. Ardian Bujupi (21, Foto), der sich 2011 bei DSDS auf den dritten Platz sang, findet die Idee toll: “In der letzten Staffel waren die Kandidaten und die Jury langweilig, deshalb wollten die Leute es nicht sehen. Die Show braucht frischen Wind”, sagt er im Gespräch mit copicos. “Bill Kaulitz bringt den amerikanischen Aspekt mit rein und Extravaganz durch seinen Style. Er hat auch noch viele Fans hier!”

Single von Ardian Bujupi: "I'm Feeling Good"

Foto: Promo

Im Gegensatz zu den meisten ehemaligen DSDS-Kandidaten ist Ardian nach der Castingshow nicht von der Bildfläche verschwunden. Er arbeitet weiter fleißig daran,  seinen Traum von der großen Musik-Karriere wahr werden zu lassen. Im Sommer hat Ardian seine dritte Single “I’m Feeling Good” rausgebracht. copicos traf ihn in Berlin zum Interview …


Mit welchen Gefühlen denkst an deine Zeit bei DSDS zurück?
Es war eine krasse Zeit, gefühlsmäßig total überladen. Da gibt es nicht einen einzelnen Gedanken oder ein einzelnes Gefühl, sondern tausend auf einmal.

Hast du noch Kontakt zu den anderen Kandidaten?
Bis vor Kurzem hatte ich noch viel Kontakt zu Zazou Mall, aber jetzt hat sie einen Freund, deshalb geht es nicht mehr. Zu Sebastian Wurth habe ich noch Kontakt. Der ist ein toller Typ, sehr auf dem Boden geblieben. Er hat mich bei “Let’s Dance” besucht, einfach so, er meldet sich immer wieder mal.

Bei DSDS warst du mit Pietro Lombardi befreundet. Habt ihr noch Kontakt?
Nein. Wir haben uns bei The Dome gesehen, mehr nicht. Aber ich bin nicht der einzige, er hat auch keinen Kontakt mehr zu seiner Familie, für ihn gibt es nur noch Sarah. Das hat mich total enttäuscht. Ich wünsche ihm alles Glück der Welt, aber damit bin ich nicht einverstanden. Die Familie ist das Wichtigste, die Familie will immer, dass es dir gut geht. Er hat das versiebt. Vielleicht ist ihm das Geld zu Kopf gestiegen.

Zuletzt waren die Quoten bei DSDS nicht mehr so gut. Was müsste deiner Meinung nach geändert werden?
Die Show braucht Kandidaten, die wirklich gut singen können, wie bei “The Voice of Germany”. Wenn es dann immer noch nicht klappt, dann sollten sie lieber aufhören als die Show langsam sterben zu lassen. RTL steckt da jetzt viel Energie rein, ich bin gespannt, was alles kommt.

Marco Schreyl musste als Moderator gehen. Wie fandest du ihn denn?
Er ist an sich ein netter Typ. Aber RTL hat von ihm Sachen verlangt, die nicht okay waren – und er hat sie mitgemacht. Er hat sich zum Beispiel vor der Show ganz nett mit mir unterhalten und mich dann auf der Bühne bloßgestellt. So was macht man nicht, das ist nicht fair und nicht echt, die Leute merken das.

Wie findest du den Rauswurf von Marco Schreyl?
RTL hat Marco Schreyl in ein bestimmtes Raster gepackt. Jetzt haben sie gemerkt, dass die Zuschauer ihn nicht mehr mögen, und lassen ihn fallen. Das ist schon hart.

Das Show-Business ist eben hart, heißt es …
Ich finde das Show-Business nicht hart. Jeder hat die Chance, sich durchzubeißen. Klar muss man aufpassen, wem man vertraut. Aber irgendwann weiß man das, Punkt. Musik kann jeder machen, Medizin studieren zum Beispiel nicht.

This entry was posted in Film / TV / Music, Stars & Sternchen and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Ardian Bujupi: Bill Kaulitz sorgt bei DSDS für frischen Wind

  1. fehmi halimi says:

    Ardian Bujupi ist der beste er müsste DSDS 2011 gewinnen aber DSDS ist fake !

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>